Gebetsgemeinschaft

Beten wir um Berufungen

Liebe Schwestern und Brüder!
Wir alle sind durch Taufe und Firmung zum Christsein berufen. Das ist und bleibt unsere unverbrüchliche und grundlegende Berufung.
Zu dieser grundlegenden Berufung gibt es die Berufung in die besondere Nachfolge des Herrn als Priester, Diakone und Ordenschristen. Wenn unsere Gemeinden auch in Zukunft lebendige Keimzellen der Einheit, der Hoffnung und des Heils sein wollen, die aus dem Wort Gottes und aus den Sakramenten leben, brauchen wir dringender denn je diese geistlichen Berufungen.
Daher muss die Sorge um geistliche Berufungen ein Herzensanliegen aller Gläubigen in unserem Erzbistum sein. Hören wir nicht auf, darum zu beten, dass viele junge Menschen aus unseren Gemeinden den oft leisen Ruf Gottes hören und auf Seine Treue vertrauend ihre Berufung verstehen und annehmen.
Ich lade Sie ein, mit mir und mit über 2.000 Menschen aus unserer rogamus-Gebetsgemeinschaft täglich in diesem Anliegen mitzubeten und in unseren Gemeinden ein Klima zu schaffen, in dem geistliche Berufungen wachsen und reifen können!

In der Gebetsverbundenheit in diesem Anliegen
Rainer Maria Kardinal Woelki

 

Jetzt mitbeten